fbpx

Plan B Training

Notfallmedizin - Medizinische Ersthilfe

Notfallmedizin für den Laien bis zum professionellen Anwender.

Notfallmedizin

Notfallmedizin

Egal was du in deiner Freizeit gerne tust oder dein berufliches Umfeld von dir verlangt, eine notfallmedizinische-Ausbildung gehört in jede Vorbereitung.

Das Notfallmedizin-Konzept von Plan B Training umfasst medizinische Ersthilfe für den Laien genauso wie für den professionellen Anwender. Wir bieten Module für aktive Schützen oder Reisende und alltagstaugliche Inhalte bis zur TECC-Ausbildung von naemt.ch an.

Der Hinweis «kein Vorwissen notwendig» bedeutet nicht, dass es sich nur um einen Anfängerkurs handelt. Falls keine spezielle Zielgruppe genannt wird, werden unsere notfallmedizinischen Trainingsangebote so geplant, dass sowohl Anfänger als auch Fortgeschrittene gleichermassen profitieren (z.B. durch angepasste/komplexere Szenarien etc.). Zudem sind wir aus eigener Erfahrung der festen Überzeugung, dass auch «Profis» von einer regelmässigen Repetition und Festigung des Grundlagenwissens nur profitieren können. Oftmals können so nämlich antrainierte Fehler erkannt und ausgemerzt werden.

Sämtliche Trainings können auch als Einzelunterricht oder für private Gruppen gebucht werden. Individuelle Anfragen sind jederzeit willkommen.

übersicht

Grundlagen

Training

Module

medic.img
IMG 6476

Alle Trainings können auch als Einzelunterricht oder für private Gruppen gebucht werden. Individuelle Anfragen sind jederzeit willkommen.

Das Plan B Training bietet dir die Grundlagen und das Training für deine Vorbereitung. Trainiere deine Fähigkeiten regelmässig in Selbstverteidigung, SOS-Survival, Notfallmedizin und Schiessen.

Falls du Interesse an weiteren Modulen hast, findest du unter «aktuelle Anlässe» stets die nächsten Daten. Melde dich für unseren Newsletter an, um immer auf dem aktuellen Stand zu sein.

 

Plan B Struktur

Alle vier Bereiche von Plan B (Schiessen, Selbstverteidigung, SOS-Survival und Notfallmedizin) folgen derselben Struktur: Du besuchst entweder zuerst den Grundlagenkurs oder steigst direkt in das regelmässige Training ein. Im Grundlagenkurs machst du dich in aller Ruhe mit den Basics des jeweiligen Bereichs vertraut – du bist aber auch jederzeit willkommen, um gleich in den Trainings mitzumachen.

Es spielt absolut keine Rolle, ob du schon Erfahrung hast oder komplett am Anfang stehst – bei uns trainieren die unterschiedlichsten Leute. Wir alle unterstützen uns gegenseitig und können voneinander lernen. Dieser Austausch ist enorm wertvoll und Teil der Philosophie von Plan B.

Die Grundlagenkurse finden regelmässig (ein ganzer Tag), das regelmässige Training dann in kurzen intensiven Blöcken statt. So bleibst du am Ball und bringst deine Skills soweit, dass du sie im Ernstfall entschlossen und selbstbewusst einsetzen kannst. Das Datum für den nächsten Grundlagenkurs findest du stets unter «aktuelle Anlässe» – dort kannst du dich direkt anmelden. Wir freuen uns auf dich!

Neben dem regelmässigen Training führen wir immer wieder auch erweiterte Module zur Vertiefung eines bestimmten Bereichs durch. Es ist wichtig, dass wir uns gegenseitig kennen. Für den Besuch der erweiterten Module von Plan B ist eine gewisse Teilnahme an unseren Trainings notwendig. Die Module gehen dann nochmals einen Schritt weiter. Um diese sicher, herausfordernd und mit einem maximalen Mehrwert für die Gruppe durchführen zu können, lassen wir nur Leute zu, welche bereit sind, in ihre Fähigkeiten und damit sich selbst zu investieren. Es geht uns zudem darum, unsere Teilnehmenden besser kennenzulernen, bevor wir mit ihnen weitergehen und die einzelnen Bereiche vertiefen.

Noch ein Wort zu unseren Trainings: Wir legen den Fokus auf die Grundlagen. Alle fortgeschrittenen oder super-komplizierten «Spezialtechniken» bringen im Ernstfall rein gar nichts. Nach über 20 Jahren Erfahrung aus Trainings, Wettkämpfen und richtigen Einsätzen im In- und Ausland wissen wir, dass in einer tatsächlichen, meist chaotischen Situation nur noch die ganz groben Abläufe funktionieren und zum Ziel führen. In den Trainings festigen wir genau diese Basis in den unterschiedlichsten Varianten. So lernen wir unsere Stärken und Schwächen kennen und damit auch uns selbst. Wir probieren viele Sachen aus, trainieren mal langsam, mal mit voller Power und vor allem getrauen wir uns, Fehler zu machen – denn dafür ist das Training da.

Aktuelle Anlässe